Geburtstagsparty Heinrich Walentowski

Bei unserem Galeristen Heinrich Walentowski läuft es so richtig schön rund!

So rund, dass er seinen runden Geburtstag diesmal nicht feiern wollte. Warum auch so lange warten?

Wenn man so gut drauf ist und vor Gesundheit  und Muskeln nur so strotzt, dann wartet man nicht so lange, man feiert, wenn man es so richtig krachen lassen will! 66 Jahre… so eine tolle Zahl!

Das Party Potential ist bei unserem Heinrich natürlich ganzjährig vorhanden:

Gut gebräunte mit Babyöl gepflegte Haut, die geheimnisvolle dunkle Sonnenbrille und sein strahlendes Lächeln  mit den  blitze-blanken,  weißen  Zähnen  fasziniert nicht nur die Damenwelt. Stilsichere extrovertierte Designermode von Kopf bis zu den Füßen und sein loses, unverwechselbares und lustiges Mundwerk, machen Heinrich zu einer ganz besonderen unverwechselbaren Walentowski Marke.

Kein Wunder, dass er oftmals mit Hollywoodgrößen wie Jack Nicholson verwechselt wird.

Heinrichs Rock & Bilder Nacht startete am 18. April 2015 und kaum jemand ließ es sich entgehen mit unserem „Grellen Bilderverticker“, so wie Udo Lindenberg ihn liebevoll betitelt,  zu rocken.

Gefeiert wurde… wie könnte es anders sein… selbstverständlich inmitten von Heinrichs Bildern, in der Galerie am Hellweg in Werl.

Die Kölner Showband „Ten Ahead„ heizte den Gästen im extra aufgebauten Partyzelt ordentlich ein, was leider später am Abend auch bitter nötig war, denn die Heizung des Zeltes streikte und wollte ihre Arbeit auch nach vielen Reparaturversuchen nicht mehr aufnehmen.

Unaufhaltsam startete jedoch die große Inszenierung:

Der Moderator Werner Schulze Erdel ergriff das Mikrofon und übernahm zu Heinrichs Ehren die Moderation des Abends.

Ein Familien- Promi- Chor wurde kurzerhand gegründet und stürmte die Bühne:

Udo Lindenberg, Helge Schneider, Frank Zander, Axel Schulz, Joe Bausch und Steffi Stefan, Bassist und Gründungsmitglied des Panikorchesters, sangen mit der Walentowski- Family ein Geburtstagsständchen für den lieben Heinrich.

Heinrich Walentowski war begeistert, als Udo Lindenberg und Steffi Stefan über sein Lebensmotto sangen:“ Ich mach mein Ding“

Boxer Axel Schulz pfiff im Takt auf seiner Zigarre dazu und Joe Bausch inspizierte und checkte den „Bühnentatort“ locker aus der Hüfte. Frank Zanders rauchige Stimme brachte die richtige Stimmung. Es wurde gerockt und Heinrich Walentowski genoß mit breitem Grinsen die Show.

Helge Schneider traf zwar etwas verspätet auf der Bühne ein, jedoch brillierten Udo Lindenberg und Helge durch ein Improvisationsschauspiel der ersten Güte. Sie tauschten sogar ihre Stimmen, so dass sich ein Bauchmuskelkater vor Lachen bei so manchem Gast einstellte.

Während Udo Lindenberg und Helge Schneider danach tapfer Autogramme gaben und munter in die Kameras lächelten, riss sich Frank Zander nochmals aus seiner Fan- Gemeinde los und sang den eigens für Heinrich gedichteten

„Walentowski Blues“

Um Mitternacht lief Heinrich Walentowski dann zur absoluten Höchstform auf, denn ein weiteres Geburtstagskind gesellte sich in die Runde. Joe Bausch feierte in der tosenden Menge ebenfalls seinen Geburtstag. Es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden.

Was für eine Stimmung!

Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -
Singleansicht -

Anfrage stellen

Wenn Sie Interesse an einem unserer Bilder haben, dann rufen Sie uns doch einfach an: 029 22 / 8 22 22 oder kommen Sie in einer unserer Galerien vorbei.
Sie können auch gerne das nachfolgende Formular ausfüllen und wir beantworten Ihre Fragen per Mail.