Joan Miró

Farben und Formen, schwarz umrandet, Punkte mit Bedeutung. Ein genialer Dauerbrenner, oft kopiert. Für moderne, minimalistische Farbliebhaber, die klare Linien schätzen.

Joan Miró - Der Vogel entflieht zu den Pyramiden
Der Vogel entflieht zu den Pyramiden

Radierung und Aquatinta in Farbe

WVZ: Maeght 1707, 1954

Papiermaß: 31 x 76 cm

  Vergrößern  Einzeln Anfragen  Auf den Merkzettel

Joan Miró - Der grüne Ausgestoßene
Der grüne Ausgestoßene

Radierung und Aquatinta in Farbe

D 498, 1969

Blattgröße: 102 x 70 cm

  Vergrößern  Einzeln Anfragen  Auf den Merkzettel

Joan Miró - Garten vor dem hellen Mond
Garten vor dem hellen Mond

Original Farblithografie

  Vergrößern  Einzeln Anfragen  Auf den Merkzettel

Joan Miró - Lithografie für das County Museum of Art Los Angeles
Lithografie für das County Museum of Art Los Angeles

Farblithografie

M 555, 1969

Blattgröße: 75,5 x 56 cm

  Vergrößern  Einzeln Anfragen  Auf den Merkzettel

Joan Miró - Montroig IV
Montroig IV

Farblithografie

WVZ: M 956, 1974

Papiermaß: 75 x 56 cm

  Vergrößern  Einzeln Anfragen  Auf den Merkzettel

Nicht dabei was Sie gesucht haben? Die hier gezeigten Bilder stellen lediglich eine Auswahl der verfügbaren Werke dar. Bei Interesse an weiteren Arbeiten können Sie uns auch einfach eine Nachricht zukommen lassen:
 

Anfrage stellen

Künstler-Info

Der spanische Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker Joan Miró i Ferrà wurde 1893 in Barcelona geboren.

Werdegang

1907-10 Besuch der Handelsschule in Barcelona und der `Escuola de Bellas Artes de La Longa`.1912 Studium an der Akademie Gali ein, 1915 Arbeit als freier Künstler. Starker Einfluss von den Fauves und den französischen Kubisten. 1918 erste Einzelausstellung in der Galerie Dalmau in Barcelona. 1919 Ein Reise nach Paris und Bekanntschaft mit Pablo Picasso, die sich zu einer engen Freundschaft entwickelt. 1912 Anschluss an den Kreis der Surrealisten um Andre Breton. Miró widmet sich verstärkt der Collage und entwickelt daraus das Materialbild. 1940 Wechsel des Wohnsitzes nach Mallorca. Das Museum of Modern Art widmet Miró 1941 eine umfassende Retrospektive.

Ehrungen

1952 Ernennung zum Mitglied des Collège de ’Pataphysique in Paris,1954 Großer Preis für Grafik auf der Biennale in Venedig,1957 Beförderung zum Satrap des Collège de Pataphysique in Paris,1958 Guggenheim International ,1968 Ehrendoktortitel der Harvard University,1978 Goldmedaille der Generalität von Katalonien,1978 Internationaler Antonio-Feltrinelli-Preis,1979 Ehrendoktorwürde der Universität von Barcelona,1980 Goldmedaille der Schönen Künste des spanischen Staats, verliehen durch Juan Carlos I Joan Miró starb am 25. November 1983 in Palma de Mallorca.

Anfrage stellen

Wenn Sie Interesse an einem unserer Bilder haben, dann rufen Sie uns doch einfach an: 029 22 / 8 22 22 oder kommen Sie in einer unserer Galerien vorbei.
Sie können auch gerne das nachfolgende Formular ausfüllen und wir beantworten Ihre Fragen per Mail.

Oder wir rufen Sie zurück: