Die Künstlergruppe Brücke - Otto Dix

Dresden Hotel Taschenbergpalais

Ausstellung der Künstlergruppe BRÜCKE und OTTO DIX in der Hauskapelle des Taschenbergpalais Dresden unter der Schirmherrschaft von Professor Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D..

Eine Spende erhielt Frau Süssmuth für ihre Stiftung und die Galerie Neue Meister zum Ankauf einer Grafik. 140 Grafiken und Originale der Brücke Maler und von Otto Dix waren zu sehen. Darunter das Originalgemälde "Staße in Dresden" von Otto Dix aus dem Jahre 1912 und die " Sonnenblumen" ein Aquarell von Emil Nolde von 1930. Werke von Erich Heckel, Ernst-Ludwig Kirchner, Karl Schmidt- Rottluff und Max Pechstein wurden ebenfalls präsentiert. Die Künstlergemeinschaft "Die Brücke" und Otto Dix gehören zur Dresdner Kunstgeschichte des beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie wurde 1905 gegründet und 1913 wieder aufgelöst. Bei der Vernissage sprach der Direktor der Gemäldegalerie Neue Meister Dresden, Ulrich Bischoff.

Anfrage stellen

Wenn Sie Interesse an einem unserer Bilder haben, dann rufen Sie uns doch einfach an: 029 22 / 8 22 22 oder kommen Sie in einer unserer Galerien vorbei.
Sie können auch gerne das nachfolgende Formular ausfüllen und wir beantworten Ihre Fragen per Mail.