Udo Lindenberg

Werl Galerie am Hellweg - November 2005

November 2005 UDO LINDENBERG Ausstellung in der Werler Galerie am Hellweg

Mehrere 1000 Besucher erfreuten sich an den farbenfrohen und erheiternden Kunstwerken. Ein eigens für diesen Event aufgestelltes Zelt diente Udo Lindenberg an diesem Tag als Konzert und Kunstbühne. So überzeugte Udo nicht nur durch seine Malerei sondern auch durch seine Musik. Seinen Freund, den Schauspieler BEN BECKER brachte Udo als Moderator mit.

Udo über seine Bilder: "Bilder sollen Spaß machen, bis der Hut wegfliegt."

Farbenfrohe Likörelle sind direkt aus der Flasche gemalt/ Beim Gesang kommen Udo Bilder vor die Augen

von Volker Dörken

"Ich will ne geile Show. Ich höre nicht auf, bis ich irgendwann einmal auf der Bühne abkratze." Gestern war von "Abkratzen" keine Rede. Fit wie ein Turnschuh stellte Udo Lindenberg in der Werler Galerie am Hellweg seine Lindenwerke vor. Likörelle nennt der Allroundkünstler seine Maltechnik. Farbenfroh - ausschließlich mit Likören direkt aus der Flasche gemalt. "In meinen langen Barnächten schrien mich die bunten Flaschen immer wieder an- mal mich", und so sind sie schließlich entstanden, die Udogramme. Die Malerei habe ihm eine große Chance gegeben, sich auf einer anderen Ebene auszudrücken, als bei "meiner Nachtigallen-Tätigkeit."Obwohl, so räumt Udo ein, ihm beim Gesang häufig Bilder vor Augen kommen, die er später mit dem Pinsel umsetzt: "Beim Singen entstehen Bilder und andersrum."

Es sei diesen Spiel mit der Farbe, mit Worten, mit Symbolen:"Das habe ich mir beim Kollegen Leonardo da Vinci abgeguckt." Udo findet:" Meine Bilder sehen ganz schön geil aus." Und das findem auch die weit über 2000 Vernissage-Besucher, die nicht nur die exzellent gemalten "Lindenwerke" bestaunten.

Sie kamen auch in den Genuss einer Dichterlesung des Schauspielers Ben Becker: "Der Sänger zeichnet. Der Maler singt. Unruhe herrscht im Olymp- ist Udo dabei." Und Udo haut noch einmal richtig auf die Sahne. Für seine Fans gibt er im Zelt vor der Werler Galerie Walentowski ein Extra-Konzert :"Bin nur ein Johny, zieh durch die Welt..."

Westfalenpost 7.November 2005

Anfrage stellen

Wenn Sie Interesse an einem unserer Bilder haben, dann rufen Sie uns doch einfach an: 029 22 / 8 22 22 oder kommen Sie in einer unserer Galerien vorbei.
Sie können auch gerne das nachfolgende Formular ausfüllen und wir beantworten Ihre Fragen per Mail.